Brutkasten Mauersegler

22,50 €*

Inhalt: 1 Stück

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 200500020
Produktinformationen "Brutkasten Mauersegler"

Mauersegler leben ebenfalls in Kolonien, weshalb es sinnvoll ist mehrere Kästen anzubringen. Dabei ist es wichtig, dass die Kästen in einer Mindesthöhe von 6m an einer geschützten Wand oder einem überdachten Balkon befestigt werden. Ein freier An- und Abflug sollte gewährleistet sein

Fichte / Kiefer Massivholz, Einflugöffnung ca. 670 x 30mm

Maße B x H x L in cm: 24 x 16 x 34

 

 Falls Sie interessiert sind an weiteren Einblicken in die Arbeit unserer Naturwerkstatt finden Sie hier ein Informationsblatt dazu.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

Brutkasten Star
Grundsätzlich baut der Star sein Nest gerne in den Höhlen alter Bäume. Heutzutage sind hohle Bäume oft Mangelware, da sie häufig gefällt werden. Unterstützen Sie deshalb Stare durch das Angebot einer künstlichen Nisthilfe! Im Prinzip handelt es sich um einen vergrößerten Meisenkasten. Der Starenkasten benötigt ein Einflugloch mit 45 Millimetern Durchmesser. Bei geeigneter Umgebung (Streuobstwiesen, sonnige Lagen mit altem Baumbestand) bezieht mit etwas Glück vielleicht auch der bedrohte Wendehals das geräumige Domizil. Fichte / Kiefer Massivholz, als Nisthilfe, Einflugloch ø 45mm Maße B x H x L in cm: 22 x 32 x 25   Falls Sie interessiert sind an weiteren Einblicken in die Arbeit unserer Naturwerkstatt finden Sie hier ein Informationsblatt dazu.

21,00 €*
Brutkasten Baumläufer
In Gärten mit altem Baumbestand kann man mit einem Schlitzkasten dem Gartenbaumläufer einen künstlichen Nistplatz anbieten, der speziell auf die Bedürfnisse dieses Klettervogels abgestimmt ist. Der Baumläuferkasten besitzt am oberen Rand der Rückwand einen rechteckigen Schlitz. Der Kasten wird so am Stamm befestigt, dass der "Klettermaxe" direkt hineinmarschieren kann. Hinweis: Die nach unten verlängerte Front gewährleistet einen optimalen Regenwasserablauf und erleichtert das Öffnen zur Reinigung des Nistkastens. Der Baumläufer ist ein eher unauffällig lebender Vogel, der auf der Suche nach Insekten in Spiralen an Bäumen aufwärts läuft, wobei er wie ein Specht die stabilen Federn seines Stützschwanzes wirkungsvoll einsetzt. Fichte / Kiefer Massivholz, als Nisthilfe, Einflugloch halbrund ca. 280 x 64mm Maße B x H x L in cm: 23 x 35 x 18     Falls Sie interessiert sind an weiteren Einblicken in die Arbeit unserer Naturwerkstatt finden Sie hier ein Informationsblatt dazu.   

20,50 €*
Brutkasten Halbhöhle
Wenn die natürlichen Brutstätten wie Nischen und Spalten fehlen, so kann mit einem halb offenen Nistkasten, einer sogenannten Halbhöhle geholfen werden. Denn nicht alle Gartenvögel brüten in natürlichen oder künstlichen Höhlen mit kleinem Einflugloch. Die Höhlenbrüter-Nisthilfe wird von Bachstelze, Hausrotschwanz, Rotkehlchen, Zaunkönig und Grauschnäpper angenommen Fichte / Kiefer Massivholz, Einflugöffnung ca. 110 x 80mm Maße B x H x L in cm: 20 x 22 x 22   Falls Sie interessiert sind an weiteren Einblicken in die Arbeit unserer Naturwerkstatt finden Sie hier ein Informationsblatt dazu.  

16,50 €*
Brutkasten Meise
Zahlreiche Vogelarten brüten in weitgehend geschlossenen Nisthöhlen. Da natürliche Behausungen immer seltener werden. Mit unseren Brutkasten für Meisen kann dieser Entwicklung entgegengewirkt werden und Sie können Blaumeisen, Haubenmeisen, Sumpfmeisen, Tannenmeisen und Weidenmeisen ein zuhause geben. Für Bastler gibt es den Brutkasten auch als Bausatz. Fichte / Kiefer Massivholz, Einflugloch 30mm Maße B x H x T: 20 cm x 30 cm x 23 cm   Falls Sie interessiert sind an weiteren Einblicken in die Arbeit unserer Naturwerkstatt finden Sie hier ein Informationsblatt dazu.

20,50 €*
Brutkasten Spatzenhaus
Spatzen sind Höhlen- und Nischenbrüter. Sie bauen ihre Nester meist in Mauernischen und -spalten oder unter Dachpfannen. Sanierungsmaßnahmen älterer Gebäude und versiegelte Fassaden neuer Gebäude verhindern, dass Haussperlinge ihre traditionellen Brutplätze nutzen können. Haussperlinge nehmen herkömmliche Nistkästen jedoch nicht immer an, weshalb hier ein spezielles "Spatzen-Mehrfamilienhaus" angeboten wird. Der Nistkasten kann in einer Mindesthöhe von 2,5 m an Schuppen oder Hauswänden angebracht werden. Ideal ist ein Platz unter dem Dachvorstand, wo der Nistkasten gut geschützt ist. In unmittelbarer Nähe sollten Büsche und Bäume als Versteck für die Spatzen sein. Das Einflugloch sollte nach Südosten oder Osten zeigen. Nord- und Westausrichtungen sollten vermieden werden, weil es dort kälter und nasser ist. Mit einer Ausrichtung nach Süden kann es durch die Sonneneinstrahlung zu heiß werden. Fichte / Kiefer Massivholz, Einflugloch ø ca. 35mm Maße B x H x L in cm: 18 x 23 x 35   Falls Sie interessiert sind an weiteren Einblicken in die Arbeit unserer Naturwerkstatt finden Sie hier ein Informationsblatt dazu.

34,00 €*